Anti-Stress und Burnout


 
stress2Burnout wird leider mittlerweile zur Volkskrankheit. Immer mehr Menschen in Deutschland sind mit Ihrem Alltag – beruflich wie privat – überfordert und erleiden den „seelischen Infarkt“. Fachleute gehen mittlerweile von bis zu 13 Millionen Burnout-Fällen in Deutschland aus.

Besonders gefährdet sind Berufsgruppen, in denen ein hohes Engagement erforderlich ist, die aber aus den unterschiedlichsten Gründen mit vielen Einschränkungen und leider auch mit mangelnder Wertschätzung von Seiten der Öffenltichkeit zu kämpfen haben. Dazu gehören insbesondere Pflegeberufe (Ärzte, Krankenpfleger), Berufe im Bereich von Erziehung und Bildung (Kindergärtnerinnen, Lehrer) oder sonstige Berufe im sozialen Bereich (Betreuer, Berater, etc.)

Darüber hinaus führt natürlich auch der Druck in vielen Unternehmen zu immer mehr Burnout-Fällen bei Fach- und Führungskräften, die mit den immer höheren Anforderungen auf Grund eines immer stärkeren Wettbewerbs zwischen Unternehmen, aber auch in den Unternehmen nicht mehr fertig geben.

Und selbstverständlich gibt es auch im privaten Umfeld viele Situationen, die für Depressionen und Burnout führen können, insbesondere bei alleinerziehenden Eltern. Und selbst die Zahl von Burnout-Fällen bei Kindern und Jugendlichen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Der wichtigste Tipp bei Depression und Burnout: Holen Sie sich professionelle Hilfe

Kluge Tipps und schlaue Ratschläge aus dem privaten oder beruflichen Umfeld und eine unzählige Anzahl von Ratgebern und Leitfäden helfen leider nicht immer, wenn es darum geht, Depression und Burnout zu bekämpfen. Am besten ist es, bei den ersten Anzeichen, sich den Rat eines ausgebildeten Experten zu holen. Die nachfolgenden Angebote von FIT-Reisen beschäftigen sich insbesondere mit dem Thema Depression und Burnout.

Zum Seitenanfang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *